SMS

Kurzfilm | 8 Min. | Buch / Regie / Kamera / Schnitt FLORIAN HEINZEN-ZIOB | 2006

Monique ist Party machen. Das Handy ist ihre Nabelschnur zur Clique. Ihr Wegweiser zur angesagtesten Location. Das Handy gibt Monique das Gefühl, teilzuhaben. Dabei zu sein.
Doch sie ist es nicht. Monique ist einsam und verloren an diesem Samstagabend. Und obwohl es andauernd klingelt, Nachrichten ankommen und sie wieder verlassen, passiert eigentlich nichts. Es bleibt bei minimaler Kommunikation, die Erwatungen weckt, aber niemals einlöst, oberflächlich und emotionslos ist.

FESTIVAL SCREENINGS
Jury Preis 3.Düsselorfer Kurzfilmfestival, Deutschland 2006
Hafenlichtspiele, Deutschland 2006

CREDITS
Idee, Drehbuch, Kamera, Regie, Schnitt, Musik: Florian Heinzen-Ziob Hauptdarstellerinn: Annabell Ribbe

UP